Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
ÖGB - Österreichischer Gewerkschaftsbund

Straßenumfrage: „Reiche gehören mehr besteuert“

Wie lässt sich gute Pflege für alle eigentlich finanzieren? Wir haben uns umgehört.

Pflege ist das Thema, das niemanden kalt lässt. Durch den demografischen Wandel wird Österreich immer älter und die Pflege betrifft  mehr und mehr Menschen. Aber wie finanzieren? Sebastian Kurz, Bundeskanzler und mächtigster Mann der neuen Regierung, fordert eine Pflegeversicherung. Finanziert werden soll diese über "die Bündelung und den Ausbau der bestehenden Finanzierungsströme“, steht im Regierungsprogramm – eine vage Beschreibung eines so bedeutsamen Themas. So aber würde die Pflege weiterhin auf wackeligen Beinen stehen.

Finanzierung über Vermögenssteuer

Eine andere, bessere Möglichkeit wäre die Forderung des ÖGB, die Finanzierung der Pflege durch die Einführung einer Vermögenssteuer abzudecken. Damit kann sichergestellt werden, dass jeder Mensch in Österreich langfristig eine gute Pflege genießt. In der aktuellen ÖGB-Straßenumfrage schildern BürgerInnen, wie die Pflege aus ihrer Sicht finanziert werden sollte.

 

Ähnliche Themen:

09.01.2020

„Das Pflegekapitel ist leider eine schwere Enttäuschung“

ÖGB-Analyse zeigt: Thema Pflege wird im Regierungsprogramm nur in Ansätzen behandelt
08.10.2019

Pflegeversicherung – klingt gut, ist aber nicht die Lösung

Ein Blick nach Deutschland zeigt: Pflegeversicherung zu teuer für ArbeitnehmerInnen
13.09.2019

Pflege und Betreuung betrifft uns alle

Fast eine Million ÖsterreicherInnen pflegen ihre Angehörigen
Newsletterauswahl

Newsletter – ÖGB kompakt

Wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Preisvorteile vom und rund um den ÖGB erhalten!
Geschlecht
Geschlecht:
Name

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt English