Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.betriebsraete.at

Unterstützung der ArbeitnehmerInnen bei strittigen Urlaubsregelungen durch den Betriebsrat

Mitwirkung und Durchsetzungsmöglichkeiten des Betriebsrats in Urlaubsfragen.

Grundsätzlich sind Zeitpunkt und Dauer des Urlaubes zwischen ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen zu vereinbaren.

Der Urlaub kann aber einseitig von ArbeitnehmerInnen angetreten werden, wenn Mitglieder des Betriebsratsorgans bei der Verhandlung über den gewünschten Urlaubsantritt eingebunden waren und

  • der Urlaub drei Monate vorher angekündigt wurde,
  • der beantragte Urlaub mindestens 2 Wochen dauern soll,
  • und der Vermittlungsversuch der BetriebsrätInnen gescheitert ist.

Artikel weiterempfehlen