www.betriebsraete.at

Kundmachung

Die Kundmachung muss so oft angebracht werden, dass jede/r ArbeitnehmerIn die Möglichkeit hat, diese zur Kenntnis zu nehmen. Bei örtlich getrennten Arbeitsstätten (Filialen, Baustellen) soll die Kundmachung in jeder Arbeitsstätte angeschlagen werden.

Wird die Einberufung von mehreren Personen vorgenommen, haben alle EinberuferInnen die Kundmachung zu unterzeichnen.

Wann ist einzuberufen?

Die Kundmachung über die Einberufung der Betriebs(Gruppen)versammlung zur Wahl des Wahlvorstands muss mindestens 2 Wochen vor dem Termin der Versammlung ausgehängt werden.