Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.betriebsraete.at

Sich belohnen ist erlaubt

Jedes gewonnene, aber auch jedes nicht gewonnene Mitglied, ist Anreiz für deinen nächsten Versuch.

Nimm dir nach deiner erfolgreichen Mitgliederwerbung auch die Zeit, dies zu genießen.
Erzähl deinen Erfolg auch anderen und lass dich loben. Es wäre falsch, erfolgreich zu werben und nicht darüber zu reden. Es geht ja nicht um Aufschneiden oder Angeben. Mit jedem Mitglied, das du wirbst und dies auch weitererzählst, motivierst du andere, sich ebenfalls zu trauen.

Nicht die Misserfolge sind es, die uns zur Orientierung dienen sollen.
Es sind die Erfolge, derer wir uns erinnern sollen.

Das Kapitel "Wenn es funktioniert hat: Belohne dich!" ist mit Sicherheit das mit dem wenigsten Text, damit du dir für Folgendes Zeit nehmen kannst: Lehn dich zurück und überleg dir jetzt, wie du dich belohnen wirst.

Finde geeignete Belohnungsmechanismen, die die Gewerkschaftsbewegung nichts kosten, aber auch dir keine Kilos verursachen!

Artikel weiterempfehlen